Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e.V.

Kreisorganisation Gera

Aktuelles

Lasst uns froh und munter sein…
Weihnachtsfeier der KO Gera des BSVT e.V. am 08.12.2018

Auch in diesem Jahr konnte die KO Gera dank der fleißigen Vorstandsmitglieder, Helfer und Sponsoren für ihre Mitglieder am 08.12.2018 eine Weihnachtsfeier im „Volkshaus Zwötzen“ organisieren. Etwa 50 Mitglieder und ihre Begleiter erlebten ein paar gesellige Stunden, auch wenn das stürmisch, regnerische Wetter eher an einen Herbsttag erinnerte, als an Weihnachten.
Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden Herrn Matthias Schiedek, verlas Frau Claudia Karell den Tätigkeitsbericht des Jahres 2018, bevor der stellvertretende Vorsitzende, Herr Eberhard Tölke, einen Überblick über aktuelle Vorhaben (z. Bsp.: das Projekt der Mobillotsen, den Freizeitvorlesetreff und die im nächsten Jahr anstehende Wahl des neuen Kreisvorstandes) und Veranstaltungen für 2019 der KO Gera gab. Ebenso bedankte er sich bei allen Spendern, die damit einen großen Beitrag zur Erhaltung der Verbandsarbeit geleistet haben.
Frau Ober, die ihre Aufgabe der Finanzverwaltung sehr gewissenhaft erledigte, wurde vom Kreisvorsitzenden Herrn Schiedek mit einer kleinen Aufmerksamkeit für ihre verdienstvolle Arbeit geehrt.
Außerdem gedachten alle Anwesenden den in diesem Jahr verstorbenen Mitgliedern der Kreisorganisation Gera.

Nach diesem offiziellen Teil, wurden die Lose für die Tombola verkauft, bevor dann ein leckeres Mittagessen gereicht wurde. Dabei konnten die Anwesen wählen zwischen Rouladen mit Klößen und Rotkraut oder Putenrollbraten mit Kartoffeln und Mischgemüse.
Im Anschluss daran traten das Duo Raimar und Maik, besser bekannt als die „Waldspitzbuben“, aus dem thüringischen Schweinbach auf.
Sie unterhielten uns bestens mit ihrem Programm aus verschiedenen altbekannten Wander-, Heimat,- und Weihnachtsliedern, Gedichten und Geschichten. Dabei wurde das Publikum rege mit einbezogen mitzusingen, mit zu Klatschen und wer Glück hatte, wurde vom Weihnachtsmann Maik mit einem kleinen Geschenk bedacht, zum Beispiel mit einer Büchse Senf als Scharfmacher oder mit einem Gemühsebrühwürfel für ein romantisches Essen für Zwei. Einige Mutige nutzten auch die Gelegenheit das Tanzbein zu schwingen.
Nach dem einstündigen kulturellen Hörgenuss mit Zugaben, blieb noch Zeit für unterhaltsame Gespräche, bevor noch Kaffee, Stollen und Plätzchen zur Gaumenfreude gereicht wurden.
Zum krönenden Abschluss der Weihnachtsfeier wurden noch die Gewinne der Tombola verteilt, bevor sich jeder gut gestärkt wieder auf den Heimweg machte.
Claudia Karell

Das Publikum war aus dem Häuschen Die Waldspitzbuben sorgten für Stimmung Preise sammeln am Tisch 5 Zur Weihnachtsfeier kam natürlich der Weihnachtsmann

Ein Abend der besonderen Begegnung am 16.11.2018 in der KO Gera des BSVT e.V.

In Zusammenarbeit mit dem Theater Altenburg/Gera veranstaltete die KO Gera des BSVT e.V. zum nunmehr dritten Mal einen Abend der ganz besonderen Begegnung.
Zu Gast in den Geschäftsräumen war diesmal die Schauspielerin Nolundi Tschudi, die den 20 Anwesenden–Mitgliedern der KO Gera und Gästen-Ausschnitte aus dem Buch „Nachrichten aus der bewohnten Welt“ von Ror Wolf vorstellte.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Herrn Schiedek, lauschten alle Anwesenden den Worten von Nolundi Tschudi.

Das Werk: „Nachrichten aus der bewohnten Welt“, was sie uns näher brachte, stammte aus der Feder von Ror Wolf.
Es ist ein einzigartiges, immer überraschendes, eigenwilliges und hintergründiges Buch, in dem Unfassbares und Alltägliches, Unerklärliches, und Gewohntes: eben Nachrichten aus der bewohnten Welt versammelt sind.

Im Buch schildert Ror Wolf die Lebensgeschichten verschiedener Menschen. Wir erfahren durch Nolundi Tschudi unter anderem von Max Ramm, einem verhältnismäßig gefährlichen Menschen, von einem Kellner mit einer Schusswunde über dem Ohr, von der er nicht mehr weiß, wo und wie er sich diese zugezogen hatte, von einem kleinen dicken Mann und seiner kleinen dicken Frau, die beide auf grausame Weise zu Tode kamen und von Gambas Theater, wo die Handlung eines Theaterstückes in völliger Dunkelheit stattfindet und das gänzlich auf anwesende Zuschauer verzichtet, damit die Handlung nicht gestört wird.

Nolundi Tschudi gelang es, die „Nachrichten aus der bewohnten Welt“
so unterhaltsam und spielerisch leicht herüberzubringen, dass es ein bitterernster Spaß war ihr zuzuhören und dabei etwas über Universal-genies, Versager, über seltsame Fälle und nie gehörte Todesarten zu erfahren.

Nach der Lesung gab es noch einen kleinen Imbiss, bei dem sich die Anwesenden über das Gehörte austauschten und mit Nolundi Tschudi ins Gespräch kamen. Besonders die Geschichten von dem kleinen dicken Mann und der kleinen dicken Frau sowie von Gambas Theater werden einigen noch eine Zeit lang in Erinnerung bleiben
Claudia Karell

Bildkombi: Nolundi Tschudi liest Nachrichten aus der bewohnten Welt Blick in den Raum. Nolundi Tschudi liest Nachrichten aus der bewohnten Welt Matthias Schiedek begrüßt die Gäste. Nolundi Tschudi liest Nachrichten aus der bewohnten Welt

Termine Mitgliederveranstaltungen

Termine Monatlich

Frauentreff

Das Frauentreffen findet jeden zweiten Dienstag des Monats, außer im Dezember, um 14:00 in den Räumlichkeiten der KO Gera Markt 5/6 statt

Termine Wöchentlich

Sprechstunde

Jeden Donnerstag findet in der Zeit von 14 bis 16 Uhr im Büro, Markt 6, unsere Sprechstunde statt. Hierbei ist immer ein Mitglied vom Kreisvorstand anwesend.

Blinden- und Sehbehindertenverband Thüringen e.V.
Kreisorganisation Gera
Markt 6
07545 Gera
Tel. 0365 22 65 35 31
Mailadresse: bsvt.gera@t-online.de
Homepage: www.bsvt-gera.de
Sprechzeiten: Donnerstag von 14:00 bis 16:00